2. Bundesliga: Heidenheim schlägt Sandhausen 3:0

Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Heidenheim – Der 1. FC Heidenheim hat den SV Sandhausen am Freitagabend mit 3:0 geschlagen. In einer ereignisreichen Partie schoss der Kapitän der Gastgeber den ersten Treffer: Schnatterer schließt einen Angriffsspielzug der Offensivreihe aus Heidenheim in der sechsten Minute ab und erzielt das 1:0. Zwar versuchten die Gäste aus Sandhausen, schnell auf den frühen Rückstand zu antworten, ermöglichten Heidenheim so aber immer wieder Möglichkeiten zu kontern.

Mit der 1:0-Führung für die Gastgeber ging es in die Kabinen. Kurz nach Wiederanpfiff dann das 2:0: Strauß flankt den Ball mustergültig auf Niederlechner, der das Leder mit dem Kopf an Leipertz weiterleitet. Der Offensiv-Allrounder lässt sich die Chance nicht entgehen und netzt aus kurzer Distanz zum 2:0 ein. In der 63. Minute dann die Entscheidung: Niederlechner profitiert von einem Fehler des SV im Aufbau, rennt auf den Kasten der Gäste zu und besorgt souverän den 3:0-Endstand. Im zweiten Spiel gewann der VfL Bochum mit 4:0 gegen den VfR Aalen. Am Freitagabend trifft der 1. FC Kaiserslautern auf den SV Darmstadt.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige