2. Bundesliga: Fürth schlägt Bochum

Fürth (dts Nachrichtenagentur) – Am zwölften Spieltag der 2. Bundesliga hat die SpVgg Greuther Fürth 2:1 gegen den VfL Bochum gewonnen. In der ersten Halbzeit sahen die etwa 9.000 Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Fürth versuchte, früh Druck aufzubauen, aber die Gäste aus Bochum konnten sich immer wieder befreien.

Im Großen und Ganzen war die torlose erste Hälfte leistungsgerecht, auch wenn beide Mannschaften stellenweise Gefahr ausstrahlten. Zu Beginn des zweiten Durchgangs war es in der 51. Minute Sebastian Freis, der nach einem Konter für die Fürther Führung sorgte. Im Anschluss drängten die Bochumer auf den Ausgleich und wurden in der 67. Minute durch ein Tor des eingewechselten Selim Gündüz belohnt. Fürth wollte sich aber mit dem Punkt nicht zufrieden geben und rannte an, die Bochumer spielten auf Konter. In der 82. Minute war es Sercan Sararer, der für die erneute Führung der Spielvereinigung sorgte. Die Gäste gaben sich nicht auf und investierten viel, um wenigstens einen Punkt mit nach Hause nehmen zu können. Diese Bemühungen blieben aber erfolglos. Nach der Länderspielpause muss Fürth am 13. Spieltag in Dresden ran, Bochum spielt gegen Braunschweig. Die Parallel-Begegnung zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Union Berlin endete 1:0.

Marco Caligiuri (Greuther Fürth), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Marco Caligiuri (Greuther Fürth), über dts Nachrichtenagentur