2. Bundesliga: Fürth gewinnt in Bielefeld

Bielefeld (dts Nachrichtenagentur) – Am zehnten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Greuther Fürth auswärts gegen Arminia Bielefeld mit 3:2 gewonnen. Das erste Tor der Partie erzielte der Bielefelder Joan Simun Edmundsson in der 31. Minute. Edmundsson hatte einen Ball zentral von Teamkollege Andreas Voglsammer durchgesteckt bekommen und ließ dem Fürther Torhüter keine Chance bei seinem Flachschuss ins Tor.

In der 35. Minute baute Stephan Salger die Bielefelder Führung weiter aus. Nachdem die Fürther einen Eckball den Ball nicht aus der Gefahrenzone bringen konnten, traf Salger aus 14 Metern ins linke Eck. Nach der Pause gelang Fabian Reese in der 51. Minute der Anschlusstreffer für die Fürther nach einem Eckball. Kurz darauf traf Tobias Mohr in der 54. Minute zum Fürther Ausgleich. Der Bielefelder Florian Hartherz hatte den Ball an Mohr verloren, der nur noch einschieben musste. In der 82. Minute erzielte erneut Mohr den Fürther Siegtreffer nach Vorarbeit durch Wittek nach einem Konter. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: Holstein Kiel – 1. FC Köln 1:1, 1. FC Heidenheim 1846 – 1. FC Magdeburg 3:0.

Marco Caligiuri (Greuther Fürth), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Marco Caligiuri (Greuther Fürth), über dts Nachrichtenagentur