2. Bundesliga: FSV Frankfurt und St. Pauli trennen sich 3:3

Frankfurt/Main – Der FSV Frankfurt und der FC St. Pauli haben sich am 8. Spieltag in der 2. Bundesliga mit 3:3 unentschieden getrennt. In der 32. Minute brachte Christopher Nöthe die Gäste aus Hamburg durch einen Foulelfmeter in Führung, drei Minuten später legte Marc Rzatkowski nach. In der 44. Minute traf Joni Kauko für die Frankfurter, in der 58. Minute sorgte ein Eigentor von Philipp Ziereis für den Ausgleich.

In der 62. Minute brachte Vincenzo Grifo die Frankfurter zunächst in Führung, in der 87. Minute traf Dennis Daube dann zum 3:3. Unterdessen gewann der 1. FC Heidenheim mit 5:0 gegen den VfL Bochum, Fortuna Düsseldorf und RB Leipzig spielten 2:2.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige