2. Bundesliga: Darmstadt und Ingolstadt trennen sich unentschieden

Darmstadt (dts Nachrichtenagentur) – Am 16. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga haben sich der SV Darmstadt 98 und der FC Ingolstadt 04 mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Das erste Tor der Partie erzielte der Ingolstädter Stürmer Dario Lezcano bereits in der 2. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter. Kurz zuvor soll Sonny Kittel im Strafraum vom Darmstädter Torhüter Daniel Heuer Fernandes zu Fall gebracht worden sein, woraufhin der Schiedsrichter Alexander Sather auf den Punkt zeigte.

Fernandes hatte den Ball noch leicht mit den Fingerspitzen berührt. In der 63. Minute sah der Ingolstädter Thorsten Röcher die gelb-rote Karte für ein taktisches Foul am Darmstädter Joevin Jones. In Unterzahl musste Ingolstadt noch einen Foulelfmeter in der 82. Minute hinnehmen. Ingolstadts Kittel war im eigenen Strafraum etwas ungestüm in den Zweikampf mit Holland gegangen und traf dabei wohl weder Ball noch Gegner. Holland trat daraufhin auf den Ball und fiel dabei hin, weswegen Schiedsrichter Sather erneut auf Elfmeter entschied. Den fälligen Strafstoß übernahm Tobias Kempe, der den Ball wuchtig in die Mitte schoss, während Darmstadts Keeper Fernandes in die linke Ecke unterwegs war. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: 1. FC Heidenheim 1846 – MSV Duisburg 4:1, SpVgg Greuther Fürth – Erzgebirge Aue 0:5.

Schiedsrichter, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Schiedsrichter, über dts Nachrichtenagentur