2.700 bis 3.300 Menschen bei Pegida-Demo in Dresden

Dresden (dts Nachrichtenagentur) – An der Demonstration der Pegida-Bewegung in Dresden haben am Montag erneut mehrere Tausend Menschen teilgenommen: Nach einer ersten Schätzung der Initiative „Durchgezählt“ gingen etwa 2.700 bis 3.300 Pegida-Anhänger auf die Straße. An der Gegenveranstaltung der Initiative Gepida („Genervte Einwohner protestieren gegen Intoleranz Dresdner Außenseiter“) nahmen demnach etwa 300 bis 350 Menschen teil, bei der Nopegida-Kundgebung wurden kurz vor 19:00 Uhr 23 Menschen gezählt. In der vergangenen Woche wurden noch rund 3.500 bis 4.200 Pegida-Demonstranten gezählt, bei der vorangegangenen Veranstaltung in Dresden Ende Februar waren es 2.700 bis 3.500.

Pegida-Demo, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Pegida-Demo, über dts Nachrichtenagentur