17-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall in Berlin-Kreuzberg

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In Berlin-Kreuzberg ist am frühen Samstagmorgen ein 17-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er war ersten Ermittlungen zufolge zwischen am Straßenrand geparkten Autos auf die Fahrbahn des Mehringdammes getreten und dabei von dem Pkw einer 48-jährigen Frau erfasst worden, teilte die Polizei mit. Trotz schneller Rettungsmaßnahmen erlag der 17-Jährige kurze Zeit später an seinen Verletzungen in einem Krankenhaus.

Die genaue Ursache des Unfalls sei jetzt Gegenstand der Ermittlungen, so die Beamten weiter.

Polizeistreife im Einsatz, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Polizeistreife im Einsatz, über dts Nachrichtenagentur