150-Jahre-Feuerwehr Erolzheim und Kreisfeuerwehrtag der Superlative

14-06-15_BW_Biberach_Erolzheim_Kreisfeuerwehrtag_150-jahre-Feuerwehr-Erolzheim_Poeppel_new-facts-eu0190

Foto. Pöppel

Die Feuerwehren aus dem Landkreis Biberach/Riss feierten am Wochenende ihren Kreisfeuerwehrtag in Erolzheim. Die Veranstaltung wurde zusammengelegt mit dem 150-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Erolzheim.

Drei Jahre waren die Organisatoren damit beschäftigt, die Veranstaltung vorzubereiten. Generalstabsmäßig wurde Ablauf geplant und durchgeführt.

Freitag Abend, 12.06.2015, starteten die Erolzheimer mit einem vollgefüllten Festzelt. Am Samstag, 13.06.2015, standen dann die Wettkämpfe der Feuerwehren des Landkreises Biberach an. Zahlreiche Leistungsabzeichen wurden von den Feuerwehren abgelegt und am Abend sorgte dann die Alpenmafia für Stimmung im Festzelt.

Der Sonntag, 14.06.2015, startete mit einem Festgottesdienst. Im Anschluss stand ein Frühschoppen im Festzelt an. Der Baden-Württembergische Innenminister Gall, Landrat Dr. Schmid, Bürgermeister Ackermann stellten sich dann mit Kommandant Guter und dem Kreisfeuerwehrverbandvorsitzenden Rieger einem Feuerwehr-Talk. Hier ging es um das Feuerwehrwesen, den Nachwuchs, die Ausstattung und die Bezuschussung bei Neuanschaffungen durch das Land.

Fallschirmspringer landeten auf dem Festgelände und brachten zwei Schecks mit dem Erlös aus dem Charity-Lauf; knapp über 11.000 Euro.

Ihre Leistungsfähigkeit zeigte die Feuerwehr Erolzheim bei einer Schauübung. Ein Holzhaus wurde angezündet. Es simulierte einen Brand in einer Wohnung, der unter Atemschutz gelöscht werden musste. Die Feuerwehren des Löschbezirks Erolzheim brachten dann einen Pkw zum Fliegen. Mit Hilfe von Tragkraftspritzen und Fingerspitzengefühl schwebte ein Kleinwagen mehrere Minuten in ca. vier Meter Höhe über dem Boden.

 

Foto: Anna Pöppel, Kerstin Pöppel, Thomas Pöppel