1. Bundesliga: Wolfsburg siegt in Paderborn

Fans des VfL Wolfsburg, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fans des VfL Wolfsburg, über dts Nachrichtenagentur

Paderborn – Im ersten Sonntagsspiel des 32. Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga hat der VfL Wolfsburg mit 3:1 gegen den SC Paderborn gewonnen. Die Wölfe übernahmen von Beginn an die Kontrolle über das Spiel, bereits in der 16. Minute gingen sie durch einen Treffer von Klose mit 1:0 in Führung. In der 24. Minute scheiterte Vrančić nach einem Freistoß am Wolfsburger Querbalken.

Nur eine Minute später erhöhte Wolfsburg gegen die Ostwestfalen durch ein Tor von Dost nach Hereingabe von Perišić auf 2:0. Danach nahm Wolfsburg das Tempo aus der Partie und den Gastgebern fehlten die Mittel, um offensiver in Aktion zu treten. Kurz vor der Pause verpasste De Bruyne knapp das 3:0. Nach dem Seitenwechsel drehte Paderborn auf und kam durch Koç zu einer sehenswerten Gelegenheit. Nach zehn Minuten erlahmte die Partie dann und Wolfsburg schonte eigene Kräfte. In der 82. Minute traf erneut Dost, er nutzte einen abgeprallten Schuss von Arnold zum 3:0. In der 90. Minute traf Rupp mit dem Vollspannen in den Winkel zum Paderborner Ehrentreffer. Durch den Sieg schiebt sich Wolfsburg wieder auf Rang zwei, Paderborn steht auf Rang 17. Die Mannschaft ist jedoch punktgleich mit dem Relegationsrang.

Über dts Nachrichtenagentur