1. Bundesliga: Schalke ringt Bayern Unentschieden ab

Benedikt Höwedes (FC Schalke 04), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Benedikt Höwedes (FC Schalke 04), über dts Nachrichtenagentur

Gelsenkirchen – Am zweiten Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Schalke 04 dem FC Bayern München einen Punkt abgetrotzt. Bayern begann mit einer fulminanten ersten Viertelstunde, der die Schalker nur wenig entgegenzusetzen hatten. In der zehnten Minute kam Lewandowski zu einem Traumtor gegen eine hilflose Defensive.

In der Mitte der ersten Hälfte nahm der Rekordmeister das Tempo aus der Partie und ließ damit mehr Räume für die Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel agierte Schalke entschlossener, während die Münchener ihren Vorsprung verwalteten und große Chancen nicht nutzten. In der 62. Minute kam Schalke durch Höwedes zu einem umstrittenen Ausgleich. Höwedes wurde dabei von Alonso angeschossen, der Ball prallte vom Arm des Schalkers ins Tor, der Schiedsrichter entschied auf Tor. Erst in der Schlussphase zogen beide Mannschaften das Tempo wieder an, es blieb jedoch beim 1:1.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige