1. Bundesliga: Leverkusen und Bremen trennen sich 3:3

Leverkusen – Bayer 04 Leverkusen und der SV Werder Bremen haben sich zum Auftakt des dritten Spieltags der 1. Fußball-Bundesliga mit 3:3 voneinander getrennt. In der 17. Minute hatte Jedvaj die 1:0-Führung für Leverkusen besorgt. Nach dieser drängte die Werkself auf einen weiteren Treffer, ließ aber gleich mehrere Groß-Chancen liegen.

Kurz vor der Halbzeitpause dann die kalte Dusche für Leverkusen: Die erste nennenswerte Chance der Bremer nutzt Bartels eiskalt zum 1:1-Ausgleichstreffer. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine sehenswerte Partie mit vielen Torchancen auf beiden Seiten: Zunächst besorgt di Santo in der 60. Minute die 2:1-Führung für Werder. Diese hielt allerdings nur wenige Minuten: Calhanoglu kann in der 63. Minute einen Freistoß aus 25 Metern ins linke Toreck unterbringen und so den Ausgleich für Leverkusen erzielen. In der 73. Minute besorgt Son nach Zuspiel von Jedvaj die neuerliche Führung für Leverkusen und erzielt das 3:2. Kurz vor Ende der Partie können die Nordlichter aus Bremen dann abermals ausgleichen: Prödl bugsierte den Ball nach einer Flanke über die Linie zum 3:3-Endstand. Leverkusen steht nach dem Remis weiterhin an der Spitze der Tabelle, während Bremen zumindest vorübergehend auf Platz acht klettert.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige