1. Bundesliga: Leverkusen dreht Spiel in Leipzig

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) – Zum Abschluss des 29. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat Leverkusen in Leipzig mit 4:1 gewonnen. Dabei war Leipzig in der 17. Minute noch durch Marcel Sabitzer in Führung gegangen. Nach dem Ausgleichstreffer durch Kai Havertz in der 45. Minute drehte die Werkself in der zweiten Hälfte richtig auf: Julian Brandt (51.), Panagiotis Retsos (56.) und Kevin Volland (69. Minute) legten weitere Treffer drauf, die Leipziger Defensive zeigte Auflösungserscheinungen und ließ mehr zu als sonst üblich.

In der Tabelle überholt Leverkusen damit Leipzig und ist jetzt auf Rang vier, Leipzig ist auf Platz sechs.

Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Julian Brandt (Bayer 04 Leverkusen), über dts Nachrichtenagentur