1. Bundesliga: Köln rettet Unentschieden gegen Schalke

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Zum Abschluss des 31. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Köln zu Hause gegen den FC Schalke 04 mit 2:2 unentschieden gespielt. Damit schwinden die Chancen auf den Klassenerhalt zwar auf ein absolutes Minimum – ganz besiegelt ist der Abstieg aber noch immer nicht. Die Schalker Breel Embolo (5.) und Yevhen Konoplyanka (23. Minute) hatten zuerst getroffen, dann kam drei Minuten später der Anschlusstreffer durch Kölns Leonardo Bittencourt und danach passierte lange nichts.

Schalke hätte zwar jede Menge Möglichkeiten gehabt, weiter zu erhöhen, vermasselte aber alle Chancen, der Ausgleich durch Kölns Marcel Risse in der 83. Minute war schließlich verdient.

Marco Höger (1. FC Köln), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Marco Höger (1. FC Köln), über dts Nachrichtenagentur