1. Bundesliga: Hannover siegt gegen schwache Hamburger 2:0

Leon Andreasen (Hannover 96), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Leon Andreasen (Hannover 96), über dts Nachrichtenagentur

Hannover – Zum Abschluss des dritten Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga setzt Hamburg seine Negativserie mit einer 0:2-Niederlage in Hannover fort. Der HSV begann zwar ambitioniert, doch in der 13. Minute ging Hannover durch Andreasen in Führung. Danach kam der HSV kaum noch zum Zug, in der 24. Minute traf Sobiech zum 2:0 für die Gastgeber.

In der 48. Minute verpasste Müller den Anschluss für die Hamburger. In der zweiten Hälfte zeigte sich Hamburg über weite Strecken überfordert, vor allem in der Defensive zeigten sich Abstimmungsprobleme. Zudem wurde das Spiel hart geführt. Hamburg fehlten bis zum Schluss die Ideen, während sich Hannover darauf beschränkte, den Sieg bis zum Schluss zu verwalten.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige