1. Bundesliga: Hamburg verliert 0:1 gegen Stuttgart

Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball liegt vor Freistoßspray, über dts Nachrichtenagentur

Hamburg – Der Hamburger SV hat am 16. Spieltag in der 1. Bundesliga mit 0:1 gegen den VfB Stuttgart verloren. Beide Teams konnten sich zu Beginn der ersten Hälften einige Möglichkeiten erarbeiten. In der 42. Minute brachte Florian Klein die Stuttgarter dann in Führung.

In der zweiten Hälfte erhöhten die Hamburger den Druck auf die Gäste, die nach einer roten Karte für Georg Niedermeier in der 54. Minute in der Unterzahl spielten. Ein Treffer gelang ihnen jedoch nicht. Die weiteren Ergebnisse der Dienstagsspiele des 16. Spieltags: FC Bayern München – SC Freiburg 2:0, 1. FC Köln – FSV Mainz 0:0, Hannover 96 – FC Augsburg 2:0.

Über dts Nachrichtenagentur