1. Bundesliga: Gladbach und Mainz trennen sich 1:1

Fußball, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Mönchengladbach – Zum Abschluss des siebten Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga haben sich Borussia Mönchengladbach und der 1.FSV Mainz mit 1:1 getrennt. Die Partie begann temporeich, in der 15. Minute kam Kruse zum 1:0 für Borussia Mönchengladbach. Nach dem frühen Rückstand arbeiteten die Gäste stark auf den Ausgleich hin.

Gladbach zog sich in der Folge zurück und lauerte auf Konter. In der 30. Minute entschied Schiedsrichter Gräfte auf Handelfmeter für Mainz, Korb hatte den Ball in einer streitbaren Aktion mit der Hand berührt. Hofmann verwandelte den Strafstoß zum Ausgleich. Danach agierten die Hausherren wieder offensiver, scheiterten jedoch oft am starken Mainzer Schlussmann Karius. Nach dem Seitenwechsel blieben beide Mannschaft aktiv, jedoch wurden größere Torchancen selten. In der 85. Minute scheiterte Hazard alleinstehend an Karius. In der 89. Minute vergab Raffael für die Borussen. Trotz einer hektischen und aktiven Schlussphase blieb es beim Unentschieden.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige