1. Bundesliga: Gladbach gewinnt gegen Nürnberg

Mönchengladbach (dts Nachrichtenagentur) – Am 16. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat Borussia Mönchengladbach gegen den 1. FC Nürnberg mit 2:0 gewonnen. In der 47. Minute erzielte Thorgan Hazard den Führungstreffer für die Gladbacher. Nach einem Konter und einer schönen Kombination hatte Ibrahima Traoré auf der rechten Seite viel Raum und brachte das Leder flach in die Mitte, wo Alassane Pléa zunächst am Ball vorbei rutschte, doch am langen Pfosten stand Hazard und musste nur noch einschieben.

In der 86. Minute baute Pléa die Gladbacher Führung noch weiter aus. Im Anschluss an einen Nürnberger Eckball hatten die Gladbacher direkt im Gegenzug gekontert, wobei Mickaël Cuisance auf der rechten Seite einen tollen Steilpass zu Pléa spielte, der sich im gegnerischen Strafraum nicht mehr stoppen ließ und die Kugel mit rechts präzise ins lange Eck schoss.

Oscar Wendt (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Oscar Wendt (Borussia Mönchengladbach), über dts Nachrichtenagentur