1. Bundesliga: Freiburg und Hertha BSC trennen sich 2:2

Fußball, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Freiburg – Der SC Freiburg und Hertha BSC haben sich am 4. Spieltag in der ersten Fußball-Bundesliga mit 2:2 unentschieden getrennt. Das Spiel begann zunächst ganz ohne Torchancen, in der 30. Minute erzielte Marc-Oliver Kempf schließlich einen Treffer für die Freiburger. Sechs Minuten später gelang Ronny vor rund 23.600 Zuschauern der Ausgleich.

In der 79. Minute traf Felix Klaus dann zum 2:1 für die Gastgeber, die vor allem in der zweiten Hälfte das aktivere Team waren. In der 96. Minute traf Ronny ein zweites Mal für die Gäste.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige