1. Bundesliga: Frankfurt gewinnt gegen Mönchengladbach

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Auftakt des 20. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat Eintracht Frankfurt am Freitagabend gegen Borussia Mönchengladbach mit 2:0 gewonnen. Kevin-Prince Boateng schoss in der 43. Minute den ersten Treffer, die Entscheidung fiel aber erst in der Nachspielzeit durch Frankfurts Luka Jovic. Denn Gladbach kam nur in der ersten Halbzeit kaum zu Torschüssen, die Frankfurter Defensive stand kompakt.

In der zweiten Hälfte drehte Gladbach auf und hatte den Anschlusstreffer auf dem Fuß. Die Eintracht ist damit vorerst auf Platz zwei der Tabelle.

Lukáš Hrádecký (Eintracht Frankfurt), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Lukáš Hrádecký (Eintracht Frankfurt), über dts Nachrichtenagentur