1. Bundesliga: Bayern unterliegt Gladbach 0:2

Fußball, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

München – Zum Abschluss des 26. Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga siegt Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München mit 2:0. Der deutsche Rekordmeister begann schnell und druckvoll mit viel Ballbesitz, während die Gäste zunächst sehr defensiv auftraten. Nach zwanzig Minuten verlor das Bayern-Spiel deutlich an Fahrt und die Partie verflachte immer mehr.

In der 30. Minute kam Gladbach mit seiner ersten Torchance direkt zum Führungstreffer: Herrmann wurde auf der rechten Außenbahn nicht angegriffen, flankte in den Strafraum wo Raffael den Ball direkt auf den Kasten von Manuel Neuer schoss, dem der Ball aus den Händen rutschte. Danach fehlten den Münchnern sichtbar die Ideen für ein offensiveres Spiel und die Partie blieb arm an Gelegenheiten. Zu keiner Zeit gelang es der Münchner Offensivabteilung, Gladbachs Schlussmann Sommer ernsthaft unter Druck zu setzen. Nach dem Seitenwechsel konnten die Gladbacher dem Rekordmeister zunehmend mehr Spielanteile entreißen und aktiver aufspielen. In der 70. Minute scheiterte Gladbachs Hahn mit der zweiten Gladbacher Torchance am Pfosten. In der 77. Minute traf Raffael mit einem platzierten Schuss aus 13 Metern zum 2:0 für Borussia Mönchengladbach. Auch in der Schlussphase agierte Bayern blutleer und unpräzise während sich Gladbach weitere Chancen erspielen konnte. Für Bayern war es die erste Niederlage seit dem 18. Spieltag und die zweite der laufenden Saison.

Über dts Nachrichtenagentur