1. Bundesliga: Bayern und Schalke trennen sich 1:1

Benedikt Höwedes (FC Schalke 04), über dts Nachrichtenagentur
Foto: Benedikt Höwedes (FC Schalke 04), über dts Nachrichtenagentur

München – Der FC Bayern München und der FC Schalke 04 haben sich am 19. Bundesliga-Spieltag mit 1:1 voneinander getrennt. Der deutsche Rekordmeister spielte über 70 Minuten in Unterzahl, nachdem Boateng in der 17. Minute mit einer Roten Karte vom Feld geschickt wurde. Der Innenverteidiger der Münchener hatte Sam im Strafraum des FCB von den Beinen geholt.

Den fälligen Elfmeter konnte Bayern-Torhüter Neuer jedoch sicher parieren. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit konnten die Gäste aus Gelsenkirchen trotz Überzahl kaum Chancen kreieren und lauerten auf Konter, während die Bayern zwar offensive Akzente setzen, aber zunächst keinen Treffer erzielen konnten. Nach dem Seitenwechsel intensivierten die Münchener ihre Angriffsbemühungen und belohnten sich schließlich in der 67. Minute: Alonso zirkelt einen Eckball in den Strafraum der „Königsblauen“, wo Robben goldrichtig steht und zum 1:0 für die Gastgeber einköpfen kann. Die Führung der Bayern hielt allerdings nur fünf Minuten: Höwedes steigt nach einer Ecke für Schalke in die Luft und kann ebenfalls per Kopfball zum 1:1 einnetzen. Nach dem Ausgleich entwickelte sich eine muntere Schlussphase, in der beiden Teams letztendlich aber kein weiterer Treffer mehr gelang. Die weiteren Ergebnisse vom Dienstagabend: Borussia Mönchengladbach – SC Freiburg 1:0, Hannover 96 – FSV Mainz 05 1:1, Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg 1:1.

Über dts Nachrichtenagentur