1. Bundesliga: Augsburg und Frankfurt trennen sich 2:2

Fußball, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Augsburg – Zum Abschluss des 20. Spieltages der 1. Fußball-Bundesliga haben sich der FC Augsburg und Eintracht Frankfurt 2:2 getrennt. Bereits nach sieben Minuten ging Augsburg durch ein Tor von Innenverteidiger Klavan mit 1:0 in Führung. Frankfurt hielt auch nach dem frühen Rückstand das Tempo hoch und scheiterte nur knapp mit Russ am Ausgleich.

In der 25. Minute scheiterte Augsburgs Werner frei vor dem Tor an einer höheren Führung der Gastgeber. Die Gäste zogen sich im Lauf der ersten Hälfte immer mehr zurück und überließen den Augsburgern die Kontrolle. Bobadilla nutzte das in der 37. Minute zur 2:0-Führung nach Vorlage von Callsen-Bracker. Mit der letzten Aktion der ersten Hälfte nutzte Frankfurt durch Aigner einen Freistoß zum Anschlusstor. Schlussmann Manninger parierte einen Kopfball von Meier, konnte aber gegen den Nachschuss von Aigner nichts mehr ausrichten. In der zweiten Hälfte verlor die Partie an Schwung, Augsburg versuchte die Führung zu verwalten während den Hessen wenig einfiel. In der 70. Minute kam Meier nach einem weiten Pass von Zambrano zum Ausgleich. In der Schlussphase drängten beide Mannschaften auf den Sieg und zogen merklich das Tempo an. Durch das schlechtere Torverhältnis verpasste Augsburg den Sprung auf Platz drei.

Über dts Nachrichtenagentur